Orgelfestival in Masevaux

Die beeindruckenden und musikalischen Register der Orgeln im Dollertal

Der Bau der Sankt-Martins-Kirche in Masevaux begann am Ende des 18. Jahrhunderts. 1842 wurde sie fertiggestellt. In diesem Jahr begannen Joseph und Claude Ignace Callinet, Orgelbauer in Rouffach, mit dem Bau einer monumentalen Orgel mit 53 Registern verteilt auf 4 Tastaturen und 1 Pedalklaviatur. Diese Orgel ist wahrscheinlich das Meisterwerk der berühmten Orgelbauern.

Am 27. Juni 1966 wird die Kirche, und ihre Orgel, bei einem Feuer zerstört. Aber schon bald wird mit dem Bau einer neuen Orgel begonnen.
Die Orgel im Kirchenschiff von Curt Schwenkel und die große Orgel von Alfred Kkern, beide Orgelbauer in Straßburg, die 1972 und 1975 in der neuen Kirche installiert wurden, waren der Beginn eines internationalen Orgelfestivals. Pierre Chevreau rief dieses Festival 1977 ins Leben.

Seit über 30 Jahren entfaltet sich die ganz musikalische Schönheit dieser außergewöhnlichen Musikinstrumente anlässlich dieses Festivals. Inzwischen ertönen bei diesem Festival auch andere Orgeln im Tal, was ein noch vielfältigeres Programm ermöglicht. Liebhaber von Orgel- und Kirchenmusik sind begeistert.

Praktische Infos

Konzerte 2017 : 41. Internationalen Orgel-Festival "Entre Terre et Ciel"

Eröffnugnskonzert am 23. Juli in Masevaux 

6 August in Masevaux  
20. August in Masevaux
27. August in Sentheim
3. September in Danjoutin

Abschlusskonzert am 10 September in Masevaux 

Kontakt :

Vorsitzender,. Christophe Beltzung 38b rue Principale 68780 Mortzwiller +333 89 82 86 15 / Künstlerische Leitung. Pierre Chevreau 25 rue Henriette 68200 Mulhouse +333 89 66 04 90

Kartenverkauf Tel. +333 89 82 41 99
www.festivalorguemasevaux.com

Preisen

Schiff 20€ / 17€

Buchung +33 (0)3 89 82 41 99 

Karte

Geheimtipps

Veranstaltungen